Radvierer 2023

Die Termine für den Radvierer 2023 stehen fest:

Neuhof 14.05.2023

Mackenzell 25.06.2023

Elters 13.08.2023

Kothen 03.09.2023

(Radvierer am 04.09.2022 in Kothen)

 

Zu jedem Kasten Förstina-Landschorlen: Brotaufstrich von antonius bio inklusive

Drei neue Schorlen hat der Brunnenbetrieb Förstina aus Eichenzell auf den Markt gebracht. Das Konzept: heimische Fruchtsorten (Apfel, Apfel-Mirabelle und Rhabarber) mit wertvollem Mineralwasser in dem umweltfreundlichen Mehrweg-Glasgebinde. Zur Markteinführung gibt es jetzt zu jedem Kasten als Gratis-Zugabe einen besonders leckeren Rhabarber-Vanille Brotaufstrich, hergestellt von antonius, natürlich in Bio-Qualität. Das wurde jetzt in einer Pressemitteilung verkündet.

Die Verbindung zwischen den beiden Häusern antonius, gemeinsam Mensch und Förstina Sprudel, Eichenzell hält schon viele Jahre. „Mit diesem Projekt unterstützen wir die wertvolle Inklusionsarbeit von antonius: gemeinsam Mensch und bringen gleichzeitig die Marke antonius bio in viele Haushalte unserer Region“, sagt Mario Petry, Prokurist bei Förstina-Sprudel.

„Gemäß dem Motto „Gemeinsam Mensch“ engagieren wir uns für Menschen in den Sozialräumen und wünschen uns natürlich eine Zusammenarbeit zwischen den Bürgern und heimischen regionalen Unternehmen. Unternehmen – wie Förstina – sind dann Brückenbauer in die Bürgerschaft, so kann Leben und Arbeiten nachhaltig gelingen.“ so Swen Friedrich, antonius Geschäftsführer.

antonius : gemeinsam Mensch:

antonius engagiert sich als Stiftung nachhaltig für bessere Start- und Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen. Um jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, möglichst selbstständig zu leben, entwickelt antonius innovative Projekte in allen Bereichen des Lebens. Dazu gehören neben dem Wohnen, dem Arbeiten, der Freizeit auch die Frühförderung und Bildung.

Das Netzwerk bietet insgesamt rund 1.250 Arbeits- und 80 Ausbildungsplätze für Menschen mit und ohne Behinderungen und ist damit einer der größten Arbeitgeber der Region Fulda.

Förstina-Sprudel – ein Familienunternehmen mit Tradition

Der Familienbetrieb Förstina-Sprudel sprudelt seit über 60 Jahren in Lütter. In 1957 hat sich die Inhaberfamilie Ehrhardt entschieden, den Firmensitz samt Produktion von Neuhof nach Lütter zu verlegen. Der Grund: hier gibt es wertvolle Mineralwasservorkommen – der Schatz der Rhön!

Rund 400 Mitarbeitende produzieren Heilwasser, Mineralwässer und Erfrischungsgetränke, die im Umkreis von 250 km um Eichenzell vertrieben werden. Dabei haben sich die Inhaber auf die Fahne geschrieben, die Getränke ausschließlich in Mehrweg-Gebinden abzufüllen.

Seit vielen Jahren engagiert sich Förstina-Sprudel in vielfältiger Weise sozial sowie bei Sport, Umwelt und Kultur. Gerade Vereine mit erfolgreicher Jugendarbeit werden bei der Förderung besonders berücksichtigt.

Förstina und antonius starten Gemeinschaftsaktion: (v.l.) Matthias Irgel (Förstina), Dominik Rech (vorn, antonius), Mario Petry (Förstina), Johannes Deubel, Schwester Peena, Swen Friedrich, Julian Elm (alle antonius)

Wandervierer 2023

Die Termine für den Wandervierer 2023 stehen fest:

Hilders 07.05.2023

Tann 11.06.2023

Elters 02.07.2023

Eichenzell 27.08.2023

 

Förstina-Sprudel ist Partner der Landesgartenschau FULDA 2.023

Ein großes Herz für die Region und die gute Sache, dafür ist der familiengeführte Brunnenbetrieb aus Eichenzell weit bekannt. Und jetzt ist es unterschrieben: Förstina-Sprudel wird Partner der Landesgartenschau(LGS)  FULDA 2.023 und ist damit – ganz nach dem Motto: „Fulda verbindet …“ – neues Mitglied der regionalen Sponsorenfamilie. 

Dieses Großevent wird das Highlight des kommenden Jahres sein und Fulda strahlt damit schon jetzt weit über die Landesgrenzen hinaus. Ein wichtiger Baustein dabei ist die verlässliche Partnerschaft mit regionalen Firmen. 

Mit dem finanziellen Engagement des Unternehmens Förstina-Sprudel Mineral- und Heilquellen Ehrhardt & Sohn GmbH & Co. sollen unter anderem Sitzbänke angeschafft werden und dauerhaft, auch über die Veranstaltung hinaus, die Besucher auf dem Areal zum Verweilen einladen.

„Wir freuen uns sehr, dass Förstina-Sprudel mit seinem Engagement die Landesgartenschau FULDA 2.023 und damit natürlich auch die Stadt Fulda unterstützt und so ein starkes Signal für die regionale Verbundenheit abgibt!“, erklärt Marcus Schlag, Geschäftsführer der LGS gGmbH.

Sein Geschäftsführer-Kollege Ulrich Schmitt ergänzt: „Unser Anspruch ist die nachhaltige Ausrichtung der Landesgartenschau. Wenn sich dabei Partner finden, die nicht nur mit einer finanziellen Beteiligung, sondern wie im Falle von Förstina-Sprudel in der gastronomischen Versorgung mit wiederbefüllbaren Mehrwegflachen und kurzen Transportwegen Unterstützung leisten, dann passt das ausgezeichnet in unser Konzept.“

„Als konzernunabhängiges mittelständisches Familienunternehmen der Region ist es natürlich auch eine wirtschaftliche Entscheidung, Sponsor einer solch großen Veranstaltung zu sein. Umso mehr ist es uns eine Ehre, den Titel „Klassik-Sponsor der Landesgartenschau FULDA 2.023“ tragen zu dürfen und mit riesiger Freude und Überzeugung die Veranstaltung zu unterstützen. Wir sind gerne ein „Rad in diesem Getriebe“ und natürlich stolz, dass die Fans unserer Getränke unser Mineralwasser mit dem Calcium-Plus im Gastronomie-Angebot wiederfinden werden“, freut sich Mario Petry, Prokurist und Verkaufsleiter bei Förstina-Sprudel über die Kooperation.

Andreas Richardt (Geschäftsführer Förstina); Mario Petry (Prokurist Förstina); Marcus Schlag; Ulrich Schmitt (beide Geschäftsführer der Landesgartenschau, von links)

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?