Ein Weihnachtsgeschenk an das Zentrum für Palliativmedizin

Förstina-Sprudel unterstützt die Einrichtung eines „Snoezelenraums“

Fulda. Zum diesjährigen Weihnachtsfest hat sich die Geschäftsleitung des Mineralbrunnenbetriebes Förstina-Sprudel aus Eichenzell etwas Besonderes einfallen lassen.
Statt der üblichen Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner stellt die Unternehmer-familie den Betrag von    € 5.500,- für den Bau eines besonderen Ruheraumes im Palliativzentrum des Klinikum Fulda zur Verfügung. Das spezielle Ambiente des Raumes soll sowohl den Patienten als auch den Mitarbeitenden ein ideales Umfeld für Ruhe, zum Nachdenken und Energie tanken bieten. „Die Spende ist uns eine Herzensangelegenheit. Nachdem wir von dem Konzept für den „Snoezelenraum“ von Direktor Dr. med. Sebastian Schiel erfahren haben, waren wir sofort davon überzeugt, dieses Projekt zu unterstützen.“ so Markus Wehner, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung.
„Mit der Verbindung von Wasser- und Lichtelementen schaffen wir für unsere Patienten einen ganz besonderen Rückzugsort zur Entspannung und für Wohlbefinden.“ erklärt Adela Charvat, Psychologin der Palliativstation, und freut sich über die Kooperation.
„Wir möchten in diesem herausfordernden Jahr den Menschen danken, die sich in unserer Region für andere einsetzen und Großartiges leisten. Mit unserem Weihnachtsgeschenk setzen wir ein Zeichen für Empathie und Gemeinwohl. Und vor allem möchten wir in unserer Region nachhaltig etwas Gutes bewirken.“ sagt Mario Petry, neuer Verkaufsleiter des Mineralbrunnens.


Bildunterschrift (vlnr): Markus Wehner, Mario Petry (beide Förstina-Sprudel), Dr. med. Sebastian Schiel, Adela Charvat (beide Klinikum Fulda)
Foto: Christian Tech

Der 18. Wandervierer 2021

Die geplanten Termine für den Wandervierer 2021.

Hilders 25.04.2021 | Elters 30.05.2021 | Tann 11.07.2021 | Eichenzell 29.08.2021

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?