Den Nachhaltigkeitsgedanken weiter führen

Förstina bietet Obstbaumschnittkurs zum Pflanzprojekt „Ein Kind, ein Baum!“

Eichenzell. Seit 2010 bereits erhält jedes Neugeborene in der Gemeinde Eichenzell zur Geburt einen Apfelbaum. Besser gesagt: Die Eltern erhalten die Einladung zur Teilnahme an einer Pflanzaktion des Mineralbrunnens Förstina Sprudel. Mehr als 400 Apfelbäume wurden seit dem Start des Projekts bereits gepflanzt. Nun wurde ein „Grundlagenkurs Obstbaumschnitt“ für die Teilnehmer durchgeführt.

 „Ein Kind zeugen, ein Haus bauen und einen Baum pflanzen – auch wenn wir bei den ersten beiden Tätigkeiten nicht weiterhelfen können, so setzen wir uns doch mit unserer Aktion für den Erhalt heimischer Streuobstbestände ein – und mit dem Obstbaumschnittkurs führen wir den Nachhaltigkeitsgedanken weiter“, sagte Peter Seufert, Marketingleiter bei Förstina, bei der Begrüßung. Auf der großen Förstina Streuobstwiese am Ortseingang von Lütter fanden sich die Teilnehmer zu einem Grundlagenkurs mit Streuobstexperte Peter Kerner zusammen. Von grundsätzlichen Informationen, über das Wuchsbild verschiedenen Baumsorten, wie man mit gekonntem Schnitt Obstertrag und Baumgesundheit fördert, bis hin zu „Rettungsmaßnahmen“ beispielsweise bei Windbruch, erfuhren die Teilnehmer in dem mehrstündigen Kurs allerhand Wissenswertes. In einigen Wochen soll sich ein darauf aufbauender Schnittkurs anschließen.

Als einer von wenigen Mineralbrunnen leistet sich Förstina übrigens noch eine eigene Kelterei, in der heimisches Streuobst zu Direktsaft für die „Landschorle“ gekeltert wird. „So schließt sich der Kreis: Besser, regionaler und nachhaltiger geht’s nicht“, meint Peter Seufert abschließend.

Bildunterschrift: Verkaufsleiter Gerhard Bub (links im Bild) und Streuobstexperte Peter Kerner (Mitte) mit den Teilnehmern des Obstbaumschnittkurses.

Rhönlauf 2017 – bereits zum 13. Mal!

Sonntag, 25. Juni 2017
Poppenhausen (Wasserkuppe), Sport- & Freizeitgelände Lüttergrund

10.30 Uhr gemeinsamer Start
(Frühstart möglich ab 9.30 Uhr. Letzter Start 12.00 Uhr. Verlosung 14.00 Uhr.)

Drei tolle Panorama-Strecken mit neuen Varianten!

Unterwegs gratis Förstina-Getränke und Obst von tegut…

Einzel- und Gruppenstarts (Gruppen bitte voranmelden!)

Infostände rund ums Thema Fitness

Getränke & Speisen

Ihre Startgebühr (Einzelstarter 3 Euro, Gruppenstarter 2 Euro) geht in voller Höhe an die Spendenaktion „Ich brauche Deine Hilfe“.

Rhönlauf Flyer
Artikel Fuldaer Zeitung

Vier Vereine aus Hessen und Bayern organisieren zum 17. Mal den Hessisch-Bayrischen Radvierer

4 Vereine

Neuhof • Mackenzell • Elters • Kothen

 

4 Veranstaltungen

21.05.2017 – Rund um den Monte Kali, Neuhof

25.06.2017 – Rund um den Ulmenstein, Mackenzell

06.08.2017 – 21. Ochsentour, Elters

03.09.2017 – 22. Bike-Rundfahrt DJK, Kothen

 

4 Ziele

Radeln, Spaß haben,

gesund leben und helfen!

 

Den Flyer mit allen Informationen zum 17. Radvierer finden Sie hier zum Download:

Prospekt Radvierer 2017

 

Einen ausführlichen Bericht der Fuldaer Zeitung finden Sie hier:

FZ vom Samstag, 6. Mai 2017

Der 15. Wandervierer 2017

Der 15. Wandervierer startet am Sonntag, 21. Mai in Hilders.

Vier Rhönklub-Zweigvereine haben eine gemeinsame Initiative gestartet, um junge Familien zum Wandern zu animieren und gleichzeitig den Personen zu helfen, die solche Erlebnisse nicht erfahren können.
Denn die Sponsoren des „WANDER-VIERERS” unterstützen mit Ihren bei jeder Tour erwanderten Kilometern die Spendenaktion der Fuldaer Zeitung: „Ich brauche Deine Hilfe!”

Für jeden Kilometer zahlen Förstina und die VR-Banken 20 Cent an die FZ-Spendenaktion. Auf einer Sammelkarte werden durch Kontrollstempel die bei jeder Tour erreichten Kilometer im PC gespeichert und bei der Schlussveranstaltung addiert.

Außerdem erhält jeder Teilnehmer, der an 3 Wanderungen teilgenommen hat, auf der letzten Veranstaltung in Eichenzell am 20.08.2017 ein wertvolles Präsent.

Termine, …
… die Sie nicht verpassen sollten
21.05.2017 – Hilders
18.06.2017 – Elters
23.07.2017 – Tann
20.08.2017 – Eichenzell

STARTGELD:
Kinder bis 14 Jahre frei.
Jugendliche und Erwachsene 1,50
Bei Voranmeldung 50Cent Ermäßigung.

VERPFLEGUNG:
An den Kontrollpunkten sind Förstina-Getränke und Obst frei.
Für das leibliche Wohl ist an jedem Wandertag gesorgt.

Es gibt keine Plastikbecher, deshalb Trinkflaschen mitführen.

FAMILIENTOUREN:
– für Kinderwagen und Kleinkinder geeignet.

Alle Strecken sind bestens ausgeschildert.

 

Den Flyer zum Wandervierer können Sie hier downloaden:

Flyer Wandervierer 2017

 

Ein Apfelbaum für jedes Neugeborene

Förstina Pflanzprojekt „Ein Kind, ein Baum!“ ging in eine neue Runde

Eichenzell. Pflanzgruben ausheben, Pfähle einrammen, Bäume schneiden, pflanzen, anbinden und gießen – es herrschte am Samstagvormittag wieder einmal reges Treiben auf der großen Förstina Streuobstwiese am Ortseingang von Lütter. Das von Förstina Sprudel initiierte Pflanzprojekt „Ein Kind, ein Baum!“ ging in eine neue Runde.

Seit 2010 bereits erhält jedes Neugeborene in der Gemeinde Eichenzell zur Geburt einen Apfelbaum. Besser gesagt: Die Eltern erhalten die Einladung zur Teilnahme an einer Pflanzaktion des Mineralbrunnens Förstina Sprudel. „Ein Kind zeugen, ein Haus bauen und einen Baum pflanzen – auch wenn wir bei den ersten beiden Tätigkeiten nicht weiterhelfen können, so setzen wir uns doch mit unserer Aktion für den Erhalt heimischer Streuobstbestände ein“, lachte Peter Seufert, Marketingleiter bei Förstina, bei der Begrüßung.

Und dieses Engagement trifft auf große Resonanz: „Etwa 100 Kinder werden pro Jahr in der Gemeinde Eichenzell geboren, deren Eltern bekommen neben einem Geschenk unserer Gemeinde von uns auch Informationen zum Pflanzprojekt. Mehr als die Hälfte der Eltern meldet sich regelmäßig zur jährlich im Herbst stattfinden Pflanzaktion an – das ist großartig und spricht für diese gemeinsame Aktion mit Förstina Sprudel“, freute sich Bürgermeister Dieter Kolb. Diesmal waren es 26 Teilnehmer, da die Aktion vom Herbst ins Frühjahr verlegt wurde.

Wer ein eigenes Grundstück besitzt kann den Apfelbaum mit nach Hause nehmen, für alle andere steht zwischen Rönshausen und Lütter ein großes Grundstück zur Verfügung, das der Investor Jochen Hohmann für das Projekt „Ein Kind, ein Baum!“ bereit gestellt hat. Dort herrschte am Samstagvormittag wieder reges Treiben: Eltern und Großeltern sowie viele kleine und größere Kinder wuselten auf der Streuobstwiese umher. Pflanzgruben vorbereiten, Bäume pflanzen, anbinden und gießen – mehr als 400 Apfelbäume wurden seit dem Start des Projekts bereits gepflanzt, am Samstag kamen rund weitere 26 hinzu. „Wir freuen uns über die fantastische Resonanz auf unsere Pflanzaktion, die perfekt zu unserer Unternehmensphilosophie ‚Wertvoll. Regional. Nachhaltig.‘ passt“, sagte Verkaufsleiter Gerhard Bub. Ausschließlich alte Rhöner Sorten mit ebenso wohlklingenden wie fast vergessenen Namen werden angeboten: Solche Apfelbäume eben, die im rauen Klima am Fuße des Biosphärenreservats wachsen und gedeihen – und unter Umständen in ein paar Jahren wieder bei Förstina landen. Als einer von wenigen Mineralbrunnen leistet sich Förstina noch eine eigene Kelterei, in der heimisches Streuobst zu Direktsaft für die „Landschorle“ gekeltert wird. „So schließt sich der Kreis: Besser, regionaler und nachhaltiger geht’s nicht“, meint Peter Seufert abschließend.

Bildunterschrift: Bürgermeister Dieter Kolb, Verkaufsleiter Gerhard Bub und Marketingleiter Peter Seufert mit den diesjährigen Teilnehmern der Apfelbaumpflanzaktion „Ein Kind, ein Baum!“

Sammelaktion Calciumpunkte

Lieber Förstina-Kunde,

herzlichen Dank sagen wir allen, die an unserer Calciumpunkte-Aktion teilgenommen und fleißig Calciumpunkte gesammelt haben. Unter allen Einsendungen wurden 10 Center-Parcs-Gutscheine im Wert von je 1.000,00 € verlost. Gewonnen haben:

Familie Breiter, Heuchelheim
Familie Thomas, Hirschhaid
Familie Simon, Hünfeld
Familie Langhirt, Karlstadt
Familie Lemke, Lauterbach
Familie Berger, Buchen
Familie Vollmer, Schmalkalden
Familie Heil, Neuhof
Familie Schmitt, Bad Soden Salmünster
Familie Larwig-Gross, Wächtersbach

Herzlichen Glückwunsch.

15. Wander-Vierer gesponsert von Förstina

Vier Rhönclub-Zweigvereine haben eine gemeinsame Initiative gestartet, um junge Familien zum Wandern zu animieren und gleichzeitig den Personen zu helfen, die solche Erlebnisse nicht erfahren können.

Denn die Sponsoren des „Wander-Vierers“ unterstützen mit Ihren bei jeder Tour erwanderten Kilometern die Spendenaktion der Fuldaer Zeitung „Ich brauche deine Hilfe“. Für jeden Kilometer zahlen Förstina und die VR-Banken 20 Cent an die Spendenaktion.

Wander-Vierer – Die Termine 2017:
21. Mai 2017Hilders
18. Juni 2017Elters
23. Juli 2017Tann
20. August 2017Eichenzell

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?